CO2 sparen - Nachhaltig leben, CO2 und Geld sparen. Wir leisten einen Beitrag und sparen CO2.

Nachhaltig leben ist leistbar.

CO2 sparen. Geld sparen.

Wir können CO2 sparen und jetzt ein gutes Leben haben.

 
Energie
Wir können weniger Strom verbrauchen und Heizkosten senken.

Konsum
Wir können weniger Fleisch essen und Lebensmittel aus der Region kaufen.
 
Mobilität
Wir können Gehen, Radfahren und öffentliche Verkehrsmittel benutzen.
 
    



70% der Menschen fürchten die Veränderung von Klima und Wetter und wollen jetzt etwas unternehmen.


Die Folgen des Klimawandel sind globale Unordnung, Krieg, Migration und Elend.


Die CO2 Emissionen steigen und steigen und steigen...



Jetzt Stopp-Taste drücken






 

Was ist der Klimawandel?


Treibhausgase wie Kohlendioxid sind Bestandteil der Atmosphäre und verhindern, dass Wärme von der Erdoberfläche ins All entweicht.  Die menschlichen Aktivitäten erhöhen die Kohlendioxid-Konzentration in der Atmosphäre.

Der Klimawandel ist real und gefährlich. Wir sind verantwortlich. Die Experten und Wissenschaftler sind sich einig und es gibt noch Hoffnung. 


24765
MENSCHEN HABEN CO2SPAREN.AT schon BESUCHT UND SIND AKTIV GEWORDEN.






Die Klimakatastrophe bringt Hitze, Trockenheit und Extremwetter

Nachrichten zu Klima und Wetter im Jahr 2019




Tote und Hunderte Verletzte bei Hochwasser in Russland!
Neuer Hitzerekord in Frankreich mit 45,9 Grad Celsius!
Arktische Hitzewelle mit Hitze und Waldbränden in Kanada, Alaska und Sibirien
Hitzewelle in Indien mit 50 Grad und erste Tote!
Hitzewelle bricht australische Temperaturrekorde!

 

Die hohen Temperaturen sind eine Belastung für alle Menschen, Tiere und Pflanzen und sorgen dafür, dass vor allem ältere Menschen, Schwangere und Kleinkinder Schäden davontragen.

Die Klimakatastrophe

Wir können die schlimmsten Folgen des Klimawandels noch verhindern.
Die unbequeme Wahrheit
Der Klimawandel wird zur Klimakatastrophe führen. In der Natur gibt es kein Menschenrecht auf ein gutes Leben. Wir verbrennen...
Die Klimakatastrophe
Die Hitze und Trockenheit machen die Zukunft in einer Welt des Klimawandel vorstellbar. Die Extreme nehmen jedes Jahr messbar...
Die Rechtfertigung
Warum wir unser Verhalten nicht ändern hat viele Gründe. Der häufigste Grund nichts zu tun, ist die Gewohnheit und...
Die Gerechtigkeit
Welche Alltagswelt hinterlassen wir unseren Nachfahren? Die Reduzierung der Treibhausgase zur Eindämmung des Klimawandels ist Voraussetzung für ein gutes...
Page 1 of 2 12

Nachhaltig leben führt zu Gesundheit und Zufriedenheit

Hier und heute so leben, dass auch in Zukunft die Menschen gut leben können.
Mein Beitrag
Sie wollen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und die CO2 Emissionen reduzieren? Wir zeigen Ihnen wie Sie in drei...
Nachhaltig leben
Am Anfang gibt es viele Fragen: „Kann ich mir das finanziell leisten?“, „Wo fange ich an“? Es ist einfach...
Nachhaltig einkaufen
Nachhaltig einkaufen bedeutet unseren Kindern und Enkelkindern eine gute Umwelt und Wirtschaft zu hinterlassen. Nachhaltig konsumieren ist heute schon möglich...
Mobilität
Die Mobilität der Zukunft besteht in der Nutzung vieler Verkehrsmittel. Strecken unter einem Kilometer können wir mit dem Roller, Fahrrad...
Page 1 of 3 123

Umfrage





Es gibt einen Widerspruch zwischen Wissen und Handeln beim Klimaschutz.






Die Ursache für die globale Erwärmung ist die Verbrennung von Erdöl, Erdgas und Kohle. Die menschlichen Aktivitäten Auto fahren, Fliegen, Fleisch essen und Strom verbrauchen sind der Hauptgrund. Eine Tonne CO2 verursacht einen Schaden für die Allgemeinheit von 30 Euro. 


Viele Menschen sagen, der Klimawandel ist eine Bedrohung, aber dann leben sie weiter wie bisher!


Am Ende des Tages zählen für Konsumenten oft niedrige Preise und Bequemlichkeit. Wir finden immer Gründe unser Gewissen zu beruhigen. 


Plastikmüll vermeiden
Plastikmüll vermeiden





Plastikmüll vermeiden ist einfach.

Einkaufstasche mitnehmen


Nehmen wir eine Stofftasche oder eine andere wiederverwendbare Tasche mit und wir brauchen keine Plastiktasche mehr kaufen und reduzieren CO2 Emissionen.

Kaffeebecher mitnehmen


Mehrweg ist immer besser als Einweg. Wir können von zu Hause unseren eigenen Kaffeebecher mitnehmen und den täglichen Coffee-to-go Becher aus Plastik oder Papier einsparen.

Wasserflasche mitnehmen


Das Wasser zu Hause ist von sehr guter Qualität und das günstigste Wasser. Es ist einfach mit einer mitgenommenen Wasserflasche Geld und CO2 zu sparen.

Klimafreundliches Verhalten bringt  Vorteile.

Mehr Gesundheit und Einkommen durch Überwindung der Gewohnheiten.

Das Ziel ist ein Pro-Kopf-Ausstoß von 3 Tonnen CO2 im Jahr




CO2 Bilanz


Nachhaltig lebenWie verhalten wir uns richtig?

 
Die Macht der Gewohnheit und Bequemlichkeit verhindern oft umweltfreundliches Verhalten. Es ist für jeden Menschen leistbar und einfach sich umweltfreundlich zu verhalten.
 
Mit einer regionalen und fleischarmen Ernährung, Urlaub in der Region statt Fernreise und mit Radfahren, Gehen, Bahn und Bus statt Auto fahren sparen wir am meisten CO2 ein.

ONLINE-SHOPPING

Nachhaltig einkaufen ist auch online möglich.



 

 

 

 

 

 

Der erste Schritt zu nachhaltigem Konsum ist auf Wegwerfprodukte zu verzichten und Qualitätsprodukte zu kaufen.

 

 

 

Nachhaltig einkaufen
Avocado

JA zur CO2-Kompensation

Auf den Flug in den Urlaub verzichten? Nein!





Flug kompensieren


Fliegen ist die umweltschädlichste Form der Mobilität.

Kompensation ist nur die zweitbeste Lösung. Die beste Lösung ist nicht zu fliegen.


www.atmosfair.de

Mein Beitrag

Ich leiste einen Beitrag und reduziere meine CO2 Emissionen.
  • Ich kompensiere das CO2 von meinem Flug von Berlin nach Barcelona, indem ich mit 15 Euro Klimaschutzprojekte unterstütze.
    Ursula
  • Ich nutze die Kraft der Sonne und habe eine Solaranlage auf meinem Dach. Jetzt bin ich unabhängiger und spare Geld.
    Peter
  • Ich habe ein Elektroauto gekauft und tanke jetzt zu Hause mit Strom aus erneuerbarer Energie.
    Marco
  • Wir essen nur mehr 1 mal pro Woche Fleisch und sparen 1 Tonne CO2 pro Jahr. Statt Rindfleisch kochen wir mit Hühnerfleisch.
    Klaus und Eva


Was kann ich tun?


Weitersagen


Unser Konsum schadet den Menschen. Viele Menschen hinterfragen bereits die Umweltkosten der Produkte und ändern die Kaufentscheidungen. Der Klimawandel findet statt und kann noch begrenzt werden. Mach mit und erzähle Familie, Freunden und Arbeitskollegen über die vielen Möglichkeiten und Chancen den Klimawandel einzudämmen!

Mach mit


Was kannst du persönlich unternehmen, um den Klimawandel zu begrenzen? Du kannst mit der Bahn in den Urlaub fahren. Wir können eine Einkaustasche mitnehmen und versuchen verpackungsfrei einkaufen. Viele können den Arbeitsweg auch mit dem Rad, der Bahn oder dem Bus zurück legen. Wir können Elektromobilität nutzen. Mach einfach mit!

Aktiv werden


Die Politik hat eine besondere Verantwortung die Lebensgrundlagen zu schützen. Kontaktieren Sie jetzt ihre Abgeordneten im Parlament mit E-Mail, Telefon oder am besten persönlich und fordern Sie konkrete Taten und Maßnahmen ein, um die CO2 Emissionen zu reduzieren. Mach mit und teile deine Sorgen und Forderungen mit der Politik! 
  



 
Aktiv werden als PDF


 




Ohne Lärm und ohne Emissionen mobil sein

Elektromobilität ist leise, antriebsstark und emissionsfrei.


Elektromobilität ist emissionsfrei und leise



 

Schreiben Sie eine Nachricht


Schreiben Sie eine E-Mail oder einen Brief und forden Sie konkrete politische Maßnahmen ein. Sie können diese Vorlage verwenden, um wirkungsvolle Maßnahmen zu fordern.

Es schmeckt, die Welt zu retten


Stück für Stück Gutes tun und Schokolade essen. Die Gute Schokolade ist ein Fairtrade-Produkt von Plant-for-the-Planet.
Vorlage für Aufforderung an Politik
Die gute Schokolade

Jetzt CO2 sparen mit der Kraft der Sonne.

Solarenergie

Wir zeigen Ihnen wie Sie die Sonnen nützen können.



Wir haben viele Ausreden unser Verhalten nicht zu ändern.

  • Ich fliege viel, bin aber dafür Vegetarier!
    Peter
  • Die Unternehmen sollen umweltfreundliche Autos bauen.
    Anna
  • Ich kann die Welt nicht retten. Das ist die Aufgabe der Politik.
    Martin
  • Zumindest tue ich irgendetwas.
    Andreas
  • Ich bin nicht alleine an diesem Problem schuld.
    Michael
  • Leute sind bequem, mich eingeschlossen.
    Sabine
  • Aber ich merke keine Veränderung, wenn ich weniger Fleisch esse.
    Stefan
  • Wie ich mein Leben führe, ist meine Sache.
    Ursula
  • Es gibt nichts, was ich wirklich dagegen tun kann.
    Jürgen
  • Die Technik wird in der Lage sein, den Klimawandel aufzuhalten.
    Birgit
  • Auf dem Weg in die Arbeit bin ich aber mit meinem Auto 15 Minuten schneller.
    Hermann
  • Ein paar Grad mehr machen doch keinen Unterschied.
    Sophie
  • Es ist sowieso schon alles zu spät.
    Walter
  • Wenn ich nicht fliege, fliegen andere Menschen.
    Dario
  • Es gibt viele andere wichtige Probleme.
    Daniela
  • Ich fahre mit dem Auto in die Arbeit und bin 10 Minuten schneller.
    Barbara
  • Die Technik und der Fortschritt werden das Problem lösen.
    Sandra
  • Ich kann mir ein nachhaltiges Leben nicht leisten.
    Sarah
  • Ich warte auf das Handeln anderer.
    Günter
  • Nachhaltig konsumieren können sich nur wenige leisten.
    Anton